Karla Schmidt

Karla Schmidt lebt mit Mann und Töchtern in Berlin, lektoriert, schreibt unter eigenem Namen und dem Pseudonym Charlotte Freise, und sie unterrichtet in der Roman-Werkstatt der Schule des Schreibens. 2009 erhielt sie den Deutschen Science-Fiction-Preis für die beste Erzählung. Außer zum Beben gehört sie zum Krimi- und Thriller-Autorenkreis "Mords was los".